Freitag 5. Mai 2017, 19 Uhr - "Gitarrenfestival Edenkoben - Strings and Songs", Foyer SWR, Mainz

Externe Veranstaltung: Konzert mit Carlos Dorado, Hicks und Goulbourn, Falk Zenker und Cecilia Zabala


Carlos Dorado

Hicks und Goulbourn

Falk Zenker

Cecilia Zabala

Carlos Dorado ist, wie Cecilia Zabala, in Buenos Aires, Argentinien, geboren und studierte Gitarre und Komposition in seiner Heimatstadt und in Mar del Plata. Seit über 20 Jahren lebt und arbeitet er in der Region Biel / Schweiz. Carlos Dorado hat seinen eigenen Stil kreiert, indem er argentinische Musik mit südamerikanischen Rhythmen und Jazzelementen vermischt. In seinen Konzerten arbeitet er mit verschiedenen Saitenstimmungen auf der Suche nach neuen Klangfarben und Harmonien, die das Spektrum der traditionellen Gitarrenmusik erweitern. Er hat sechs CDs mit eigenen Kompositionen herausgegeben und gibt Konzerte in ganz Europa und Amerika.

Hicks und Goulbourn - das steht für die Quintessenz akustischer Musik. Fingerstyle Gitarrist Steve Hicks und Singer Songwriter Lynn Goulbourn haben sich 2007 bei einm Auftritt kennengelernt. Ihre gemeinsame Vorliebe für Folkmusik und alle akustischen Genres hat ihre musikalische Partnerschaft sehr eng werden lassen und beiden unzählige Auftritte im Vereinigten Königreich, Deutschland und den USA beschert. Die größte Freude haben die beiden, wenn Sie bestehende musikalische Grenzen sprengen und damit traditionelle und zeitgenössische Musik als auch selbstgeschriebene Songs auf unwiderstehliche Art und Weise widergeben. Erwarten Sie das Unerwartete...

Falk Zenker, geboren 1967 in Mittweida/ Sachsen, studierte Konzertgitarre und Jazz (HfM Weimar), beschäftigte sich mit Flamenco (Andalusien) und Weltmusik, mittelalterlicher Musik (Benediktinerabtei Plankstetten) und elektroakustischer Musik (SeaM Weimar). In den 90er Jahren tourte er z.B. mit Oscar Andrade (Chile) oder dem Trio Romero (Flamenco, Spanien/D) im In- und Ausland.Heute lebt und arbeitet er in Kapellendorf bei Weimar, komponiert Film-, Fernseh- und Theatermusik, realisiert Klanginstallationen und multikünstlerische Projekte und konzertiert regelmäßig u.a. mit seinem Ensemble Nu:n (Mittelalterliche Musik und moderne Improvisation). Seit 1997 gibt Falk Zenker Solokonzerte und veröffentlichte dazu diverse CDs. 

Cecilia Zabala, geb. 1974 in Buenos Aires, ist eine argentinische Gitarristin, Sängerin und Komponistin. Ihre Kompositionen werden getragen von enormer Kreativität und beeindrucken durch Sensibilität, Emotion, Technik und Einfühlungsvermögen. Der Einfluss argentinischer Folklore, des Jazz und Tangos sowie Brasilianischer Musik ist bei ihr deutlich zu spüren. Auch beherrscht sie die Sprache der zeitgenössischen Musik des 20. Jahrhunderts. Cecilia Zabala hat zahlreiche CDs veröffentlicht, darunter gibt es gemeinsame Produktionen mit diversen Kammerensembles, mit Gitarrenquartetten einer Tango Gruppe und zwei Gitarrenduos. Mit dem Duo 'Alvarezabala' hatte sie Auftritte im National Theatre in London, ihre gefeierten Soloalben bringen sie seit 2007 in die Konzertsäle Europas, der USA sowie Südamerikas.

Der Eintritt ist frei



Info   Seite drucken