POESIE DER NACHBARN - DICHTER ÜBERSETZEN DICHTER

(in english)

Ein Übersetzungsprojekt der Landes-Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck und des Künstlerhauses Edenkoben

In Zusammenarbeit mit der Landes-Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck lädt das Künstlerhaus Edenkoben jedes Jahr ausländische und deutschsprachige Lyrikerinnen und Lyriker zu gemeinsamer Übersetzungsarbeit ein. In einer knappen Woche werden aus Gedichten der Autorinnen und Autoren des Gastlandes im gemeinsamen vielsprachigen Dialog deutsche Nachdichtungen erarbeitet. Die Ergebnisse der Werkstatt werden bei einer Matinee im Künstlerhaus in einer zweisprachigen Lesung vorgestellt.
Anschließende Publikationen fassen die literarische Ernte zusammen und machen sie damit einer interessierten Leserschaft zugänglich. 

Bisher waren bei dem Übersetzungsprojekt über 120 (Nach-)dichterinnen und (Nach-)dichter aus dem deutschsprachigen Raum sowie über 150 Autorinnen und Autoren aus 29 Sprachen zu Gast: Dänemark (1988), Ungarn (1989), Spanien (1990), Island (1991), der Niederlande (1992), Bulgarien (1993), Italien (1994), Frankreich (1995), Norwegen (1996), Irland (1997), Estland (1998), Rumänien (1999), Portugal (2000), Finnland (2001), Griechenland (2002), Russland (2003), England (2004), Ukraine (2005), Schweiz (2006), Slowenien (2007), Schweden (2008), Kroatien (2009), Belgien (2010), Bosnien-Herzegowina (2011), Türkei (2012), Polen (2013), Slowakei (2014), Lettland (2015) und Serbien (2016).

_____________________________________________________________

 

THE POETRY OF NEIGHBOURS – POETS TRANSLATED BY POETS

A Translation Project of the Arp Museum Bahnhof Rolandseck Foundation and the Artist’s Centre Edenkoben

In collaboration with the Arp Museum Bahnhof Rolandseck Foundation, the Artists’ Centre Edenkoben invites poets from foreign countries and from Germany to a joint translation workshop. Within about a week of joint multilingual dialogue, German adaptations of poems written by the authors from the host country emerge. The results are presented to the public in a bilingual lecture at the Artists’ Centre Edenkoben. Furthermore, the results obtained during the workshop are compiled in a bilingual publication and so made accessible to an interested readership.

Until now, there were more than 120 (rewriting) poets of German-speaking regions as well as about 160 authors with 29 different languages who took part in the translation project: Denmark (1988), Hungary (1989), Spain (1990), Iceland (1991), The Netherlands (1992), Bulgaria (1993), Italy (1994), France (1995), Norway (1996), Ireland (1997), Estonia (1998), Romania (1999), Portugal (2000), Finland (2001), Greece (2002), Russia (2003), England (2004), Ukraine (2005), Switzerland (2006), Slovenia (2007) and Sweden (2008), Croatia (2009), Belgium (2010), Bosnia-Herzegovina (2011), Turkey (2012), Poland (2013), Slovakia (2014), Latvia (2015) and Serbia (2016).